Inhalt von fernsehen der ddr

GROßE COUP DES WALDI P., DER (1973)

Eine groteske Komödie von Gerd Focke

Autor: Gerd Focke
Dramaturgie: Ute Wunderlich
Szenenbild: Siegfried Bach
Kostüme: Waltraud Vulpius
Regie: Robert Trösch

Personen und ihre Darsteller:

Waldemar Püschpingel, genannt "Waldi P." (Hubert Hoelzke), Brockdorf (Ivan Malré), Brunhild Weyermann (Eva-Maria Hagen), Ingo Krabbuzinski, genannt "Krabbe" (Siegfried Seibt), Gottfried Paderborn, genannt "Pastor" (Klaus Bamberg), Jeremias Oetcker, genannt "Pudding" (Arnim Mühlstädt), Susanne Püschpingel (Ingeborg Krabbe), Dr. Elsbeth Freudenstein (Georgia Kullmann), Dr. Weisenberg (Werner Toelcke), Ring-King (Jörg Kaehler).

Sendedaten:

12.05.1973 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Waldi P. (Hubert Hoelzke) ist einer der vielen krisengeschüttelten, armen Bürger Westdeutschlands. Seine Profession, die auch den Lebensunterhalt sichern muss, ist die eines Diebes. Als sich Waldi nun eines Nachts wieder auf einem seiner "Einsteige-Fischzüge" befindet, geschieht etwas Außergewöhnliches: Er steht plötzlich dem eher spärlich bekleideten Polizeipräsidenten eines kleinen Städtchens gegenüber - und das vor einem Bett! Es wäre fast unabdingbar abzusehen gewesen, dass Waldi nun in Polizeigewahrsam kommt und ihm anschließend der Prozess gemacht wird. Doch das Schicksal wendet sich auf wunderbare Weise zu Gunsten des Waldi P., denn: das Bett, vor dem der Herr Polizeipräsident in nicht sittsamer Bekleidung stand, war nicht sein eigenes, und das darf natürlich die öffentlichkeit nicht erfahren ...Das Studio in Halle/Saale zeichnete für diese TV-Produktion als verantwortlich und strahlte selbige aus dem Fernsehtheater Moritzburg aus. Allerdings sorgte der Termin der Ausstrahlung für einigen Wirbel, weil zu dieser Zeit Leonid Breshnew zu Besuch bei Willy Brandt weilte, und die Sowjets fanden es total unangebracht, zu diesem Zeitpunkt eine satirische Sendung über anrüchige Angelegenheiten in Westdeutschland auszustrahlen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager