Inhalt von fernsehen der ddr

GESCHICHTE DER EROBERUNG DER TOCHTER DES RICHTERS, DIE (1972)

Fernseh-Inszenierung einer Farce von Richard B. Sheridan

Deutsch von Eva Walch
Dramaturgie: Ute Wunderlich
Ausstattung: Walter Opitz
Musik: Gerhild Müller
Bildregie: Michael Drott
Regie: Manfred Patzschke

Personen und ihre Darsteller:

Leutnant O`Connor (Peter Radestock), Richter Credulous (Benno Schramm), Bridget, seine Frau (Ditta Cullmann), Lauretta, seine Tochter (Christine Reinhardt), Doktor Rosy (Johannes A. Bauerfeld), zwei Landleute (Frank Höhnerbach/Lutz Wesolek), Sergeant Trounce (Hans Holdsch), Korporal Flint (Horst Arndt), vier Soldaten (Werner Bernreuter/Mathis Schrader/Jürgen Uhl/Karl-Heinz Rothin), Diener (Arndt Wolansky).

Sendedaten:

15.06.1972 I. PR. Erstausstrahlung; 28.08.1973 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Die literarische Vorlage dieser TV-Produktion lieferte der englische Dramatiker und Politiker Richard B. Sheridan (1751 - 1816). In seinen satirischen Komödien übte Sheridan Kritik an den gesellschaftlichen Gegebenheiten seiner Zeit, also an den aristokratisch-bürgerlichen Verhältnissen und die darin verwurzelte Heuchelei und Dummheit vieler Zeitgenossen.In dieser Fernsehinszenierung nun wird ein Vertreter der Justiz, Richter Credulous (Benno Schramm), in den Mittelpunkt des Geschehens und der Kritik gestellt. Dieser ersinnt diverse "Gegenmittel" gegen das Vorhaben zweier junger Leute: Ein Leutnant (Peter Radestock) liebt die Tochter des Richters (Christine Reinhardt), sie liebt ihn auch, und beide möchten eine dauerhafte Bindung eingehen. Doch der Vater ist aus seinen Erwägungen heraus dagegen und erhofft sich einen "lukrativeren" Schwiegersohn. Doch der Leutnant gibt seiner Lauretta das Versprechen, sie trotz der väterlichen Widerstände zu erobern. Mit welchem Witz und Geist dies vollzogen wird, zeigt dieses Stück.Die Realisierung dieser TV-Inszenierung erfolgte durch das Studio in Halle mit Schauspielern der Bühnen der Stadt Gera.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 2.7. Peer Jäger (* 1943)
  • 3.7. Monika Hetterle (* 1940)
  • 3.7. Alexander Höchst (* 1962)
  • 3.7. Erika Stiska (* 1926)
  • 4.7. Alfred Müller (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager