Inhalt von fernsehen der ddr

FUCHS UND DIE TRAUBEN, DER (1958)

Fernsehaufführung eines Dramas in von Guilherme Figueiredo

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 37/1958, Seite 13; im Bild: Ingeborg Ottmann und Kurt Oligmüller.

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 37/1958, Seite 13; im Bild: Ingeborg Ottmann und Kurt Oligmüller.

Übersetzung: Margot Feder
Deutsche Bühnenfassung: Ernst Schoen
Bühnenbild: Paul Pilowski
Kostüme: Elisabeth Selle
Musik: Heinz Straßburg
Fernsehregie: Ruth Heucke-Langenscheidt
Inszenierung: Johannes Curth

Personen und ihre Darsteller:

Äsop, ein Sklave (Kurt Oligmüller), Xanthos, Philosoph (Horst Richter), Agnostos, Offizier (Hans-Robert Wille), ein äthiopier (Roman Kintzler), Kleia, Gemahlin des Xanthos (Ingeborg Ottmann), Melitta, ihre Sklavin (Sonja Theobald).

Sendedaten:

09.10.1958 Erstausstrahlung
Anmerkung: In der Zeitschrift “Unser Rundfunk”, Nr. 37/1958, Seite 13, wurde die Erstsendung dieser TV-Sendung schon für den 12.09.1958 avisiert; selbige erfolgte dann aber erst am 09.10.1958.

Inhalt:

Guilherme Figueiredo (1916-1997), ein brasilianischer Schriftsteller und Dramatiker, wurde durch sein Stück "Der Fuchs und die Trauben" in vielen Ländern der Welt bekannt. Selbigem lag eine erfundene Episode aus dem Leben des griechischen Fabeldichters äsop zu Grunde. Xanthos (Horst Richter), der "Philosoph des Besitzes", hatte den Sklaven äsop (Kurt Oligmüller) zum Geschenk erhalten. äsop war von abstoßender Hässlichkeit gekennzeichnet, so dass sein früheren Besitzer annahmen, dass er zu nichts nütze sei. Erst Xanthos merkt schon bald, dass unter dem unansehnlichen äußeren ein großer Geist wohnt. äsop hat nur einen Wunsch: frei zu sein. Damit ihm sein Herr dies einräume, hatte äsop an Xanthos schon mehrere Male gute Ratschläge weitergegeben. Doch dis dato hatte äsop die Freiheit noch nicht erlangt. Viel mehr nahm er den Sklaven zu seiner Frau Kleia (Ingeborg Ottmann) mit nach Hause, auf das die Erzählkunst des äsop für beide eine genüssliche Unterhaltung sei. Und Xanthos muss in einer neuen für ihn bedrohlichen Situation, die er selbst heraufbeschworen hat, auf die Dienste von äsop zurückgreifen ...Der Deutsche Fernsehfunk präsentierte das Drama mit einer Direktübertragung aus den Kammerspielen der Städtischen Theater Leipzig.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 1.6. Peter Groeger (* 1933)
  • 1.6. Peter Sodann (* 1936)
  • 1.6. Gisela Rubbel (* 1929)
  • 2.6. Steffie Spira (* 1908)
  • 2.6. Jürgen Trott (* 1955)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager