Inhalt von fernsehen der ddr

HEKTARJÄGER, DER (1958)

Ein heiteres Fernsehspiel von Fred Reichwald

Foto: Gerhard Kindt; “Unser Rundfunk”, Nr. 41/1958, Seite 3

Foto: Gerhard Kindt; “Unser Rundfunk”, Nr. 41/1958, Seite 3

Autor: Fred Reichwald
Dramaturgie: Hermann Rodigast
Szenenbild: Eberhard Schrake
Filmkamera: Herbert Eckert
Fernsehkamera: Klaus Dorner/Hannelore Großmann/Ingrid Rosemann
Regie: Hans-Erich Korbschmitt

Personen und ihre Darsteller:

Rudi Resch (Manfred Borges), Bonzo, sein Beifahrer (Werner Troegner), Knopf, Traktorist (Heinz Draehn), Johanna Helm (Katharina Matz), Paul Helm, ihr Vater (Werner Schulz-Wittan), Alfons Zorn, LPG-Vorsitzender (Willi Narloch), Frieda, seine Frau (Ada Mahr), Felicitas, seine Nichte (Ellen Tiedtke), Simon Groth, MTS-Direktor (Gerd Ehlers), Pillmeier, Agronom (Benno Schramm), Puchta, Brigadier (Rudolf Ulrich), Kumpfel, Melker (Werner Kamenik), Spindel, Gastwirt (Frank Michelis), Hämmerlein, Besamungstechniker (Gerd E. Schäfer).

Sendedaten:

06.10.1958 Erstausstrahlung; 15.11.1958 WDHL; 24.04.1959 WDHL; 07.07.1959 WDHL.

Inhalt:

Fred Reichwald (1921-1963), Dramatiker und Fernsehspielautor, war für sein Fernsehspiel “Das Wagnis der Maria Diehl” mit einem Literaturpreis des Ministeriums für Kultur ausgezeichnet worden. Seine nächste Arbeit für den DFF, “Der Hektarjäger”, führte aufs Land zu einer MTS-Station; geplant war, eine nachdenkliche, zugleich aber äußerst vergnügliche Geschichte zu schildern.
Auf dieser MTS tobte ein heftiger Streit um den besten Mähdrescherfahrer im Bereich der MTS, um Rudi Resch (Manfred Borges). Die Ernte war in Kürze einzubringen, und sowohl die gut aufgestellte LPG in Pölitz als auch die rückständige LPG in Wohlbach beanspruchten die Dienste von Rudi. Entscheiden musste in dieser Situation der Direktor der MTS, Simon Groth (Gerd Ehlers), und der will Resch nun nach Wohlbach beordern. Dagegen läuft der LPG-Vorsitzende aus Pölitz Sturm und beruft sich dabei auf alte, aber gültige vertragliche Rechte. Vielleicht wäre Ruhe in die angespannte Lage zu bringen, wenn Rudi Resch bereit wäre, für eine gewisse Zeit ein paar Unbequemlichkeiten in Kauf zu nehmen. Doch der “Hektarjäger” Rudi ist nicht gewillt, auf bessere Arbeitsbedingungen und einen höheren Lohn zu verzichten. Zudem hatte Rudi in Pölitz die Bekanntschaft eines flotten weiblichen Wesens gemacht, was seine Meinung, in Pölitz arbeiten zu wollen, noch untermauert. Alle Appelle an die Einsicht Rudis schlagen zunächst fehl. Am Ende aber wird diese “Harte Nuss” doch noch geknackt, Rudi mutiert zu einem sozialistisch denkenden und handelnden Mann. Diese Wandlung kam nicht aus heiterem Himmel, sondern war vorrangig ein Verdienst seines Brigadekollektivs, und auch ein Mädchen namens Hanna (Katharina Matz) hat einen entscheidende Anteil daran.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)
  • 11.8. Heidrun Welskop (* 1953)
  • 11.8. Joachim Zschocke (* 1928)
  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager