Inhalt von fernsehen der ddr

FRITZ SCHMENKEL (1969)

Szenischer Bericht über den Antifaschisten Fritz Schmenkel

Szenarium: Barbara Neuhaus/Ernst Bürger
Dramaturgie: Hans-Jürgen Stock
Szenenbild: Heinz-Helmut Bruder
Regie: Rainer Hausdorf

Personen und ihre Darsteller:

Fritz Schmenkel (Erik Veldre), Dr. Kudinowa (Angela Brunner), Prossandejew (Manfred Borges), Tichomirow (Franz Viehmann), Rybakow (Otmar Richter), Spirin (Hans Teuscher), Unteroffizier Müller (Erich Brauer) sowie Ernst Kahler, Aggie Riess, Kurt Schmengler, Klaus Bamberg, Manfred Müller, Heinz Laggies, Hans-Joachim Engelmann, Manfred Heine, Albert Zahn, Paula Grünert, Roger Zerath, Günter Polensen.

Sendedaten:

09.03.1969 (Erstausstrahlung); 12.08.1969 (WDHL); 18.02.1970 I. PR. (WDHL); 27.12.1972 I. PR. (WDHL); 25.07.1977 I. PR. (WDHL).

Inhalt:

Barbara Neuhaus u. Ernst Bürger schrieben das Szenarium für diese TV-Produktion nach dem Roman "Kampf gegen Sternlauf" von Wolfgang Neuhaus.Dieser szenische Bericht widmete sich den letzten Lebensjahren des deutschen Antifaschisten Fritz Schmenkel (geboren 1916). Dieser wurde 1938 zur deutschen Wehrmacht eingezogen und verlies 1941 die faschistische Armee, um an der Seite von sowjetischen Partisanen für die Zerschlagung des Faschismus zu kämpfen. Auf dem Weg zu den Partisanen musste er eine wochenlange Wanderung durch die winterliche Einsamkeit hinter sich bringen. Als Schmenkel die Partisanen erreichte, hatte er zunächst große Mühe, sie von seinem Vorhaben zu überzeugen. Schließlich wurde er als aktiver Kämpfer in die Partisanenbewegung aufgenommen, auch als Aufklärer hinter der Frontlinie war er erfolgreich für die sowjetische Seite tätig. Bei einem späteren Einsatz geriet Schmenkel in einen Hinterhalt der SS. Von einem Kriegsgericht wurde er zum Tode verurteilt, das Urteil wurde am 22. Februar 1944 vollstreckt. Für seine Verdienste im Großen Vaterländischen Krieg wurde Schmenkel am 06.10.1964 postum als "Held der Sowjetunion" geehrt.Im Jahre 1977 entstand bei der DEFA der Film "Ich will euch sehen", der sich ebenso mit dem Schicksal von Fritz Schmenkel befasste. In diesem Streifen spielte Walter Plathe den Part des Schmenkel.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 28.11. Horst Lampe (* 1936)
  • 28.11. Tobias Langhoff (* 1962)
  • 28.11. Heinz Draehn (* 1921)
  • 30.11. Peter Jahoda (* 1952)
  • 30.11. Heinz Schröder (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager