Inhalt von fernsehen der ddr

FLAMME, DIE TEIL 1 (1970)

Ein fünfteiliges Farbfernsehspiel auf der Grundlage der Romane "Frühe Freuden" und "Ein ungewöhnlicher Sommer" von Konstantin Fedin

Szenarium: Gerd Keil/Gerhard Schubert
Szenenbild: Erich Geister
Kostüme: Eva Sickert
Musik: Wolfgang Pietsch
Kamera: Harri Münzhardt/Lothar Noske/Reiner Hofmann
Produktionsleitung: Erich Biedermann
Assistenzregie: Erwin Arlt
Regie: Gerd Keil

Personen und ihre Darsteller:

Kirill Iswekow (Klaus Manchen), Wera Nikandrowna (Erika Pelikowsky), Ragosin (Dietrich Körner), Xana (Annemone Haase), Pastuchow (Jürgen Hentsch), Zwetuchin (Winfried Wagner), Meschkow (Peter Sturm), Walerija Iwanowa (Carola Braunbock), Lisa (Renate Richter), Parabukin (Helmut Müller-Lankow), Olga Iwanowa (Ruth Glöss), Anotschka (Inge Engfer), alter Arbeiter (Harry Hindemith), Mephodi (Jürgen Holtz), 1. Tragöde (Heinz Hinze), 2. Tragöde (Hans Zimmermann), Schauspieler (Manfred Otto), Schauspielerin (Christa Pasemann), Ankleider (Franz Bonnet), Rittmeister (Zygmunt-Jan Mierzwiak), älterer Gendarm (Hermann Hiesgen), Revieraufseher (Fritz Barthold), Glascha (Ulrike Hanke-Hänsch), Pawel Sacharytsch (Günter Arndt), Tatarenjunge (Dosherem Lehmann), Erzähler (Gerry Wolff).

Sendedaten:

13.04.1970 I. PR. Erstausstrahlung; 14.04.1970 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Teil 1 des Fünfteilers basierte auf dem Roman "Frühe Freuden" von Konstantin Fedin (1892-1977), eines herausragenden russisch-sowjetischen Schriftstellers.Man schreibt das Jahr 1910 im russischen Saratow, und es ist Sonntag. Diesen ersten freien Tag nach Ostern nutzen viele Menschen, junge und alte, um in die Natur hinauszuziehen und die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling zu genießen. überall, auf Wiesen, an Bächen und sonstigen freien Plätzen hat man sich mit Kind und Kegel niedergelassen, rings herum ist man umgeben von dampfenden Samowaren, Kesseln und Pfannen mit leckerem Essen.Unter all diesen Leuten befinden sich auch der Schlosser Ragosin (Dietrich Körner) mit seiner Frau Xana (Annemone Haase) und eine mit den Ragosins befreundete Familie. Zu ihnen gesellt sich Kirill Iswekow (Klaus Manchen), ein Student der technischen Lehranstalt. Nach dem Essen begeben sich die Frauen und die Kinder zu einem Spaziergang; erst danach wird erkennbar, was wirklich der Anlass für diesen harmlosen Sonntagsausflug war: über die derzeitige politische Lage in Russland zu sprechen, denn nach der Niederschlagung der Revolution von 1905 herrschte die finsterste Reaktion im Zarenland. Doch die progressiven Kräfte, die mit dieser Revolution eine änderung der gesellschaftlichen Verhältnisse erreichen wollten, sind nicht beseitigt und bereiten neue Schritte vor.Kirill selbst hat noch keine Erfahrungen in den Praktiken des illegalen Kampfes - Ragosin und andere bewährte revolutionäre Kräfte werden seine Lehrmeister.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)
  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager