Inhalt von fernsehen der ddr

EMIL UND DIE DETEKTIVE (1956)

Fernsehaufführung des Kinderschauspiels von Erich Kästner

Fernsehregie: Otto-Friedrich HolubBühneninszenierung: Hans Dieter Schmidt

Personen und ihre Darsteller:

Emil Tischbein (Hans Jürgen Gruner), Pony Hütchen (Erika Solbrig), der Professor (Harry Merkel), Gustav mit der Hupe (Kurt Schmidtchen), der böse Petzold (Peter Groeger), Frau Tischbein (Elfriede Mädler), Frau Heimbold, die Großmutter (Ada Mahr), Herr im steifen Hut (Heinz Schröder), Wachtmeister Jeschke (Siegfried Fomm), Wachtmeister Lure (Horst Friedrich), Frau Jacob (Lissy Tempelhof), asthmatischer Herr (Hatto Hirsch), dürre Person (Lieselotte Bleyhoeffer), Bankvorsteher (Hannes W. Braun), Kassierer (Lothar Ziebell), Kriminalkommissar (Siegfried Michael Ressel), Dr. Guttentag (Benno Bentzien), der Reisende Habakuk (Walter Hehner), Stationsvorsteher (Gerhard Schulz), Mathilde (Johanna Clas), Hugo (Gerhard Rachold) und viele Berliner Kinder.

Sendedaten:

01.04.1956 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die spannende Geschichte um Emil und seine Freunde hatte Erich Kästner (1899-1974) im Jahre 1928 verfasst.Emil (Hans-Joachim Gruner) reist mit dem Zug von Neustadt nach Berlin, um seiner Großmutter (Ada Mahr) 140 Mark von seiner Mutter (Elfriede Mädler) zu überbringen. Und da gerade Schulferien sind, will er auch seiner Cousine (Erika Solbrig) noch einen Besuch abstatten. Während der Bahnfahrt allerdings schläft Emil ein; diese Gelegenheit nutzt der mitfahrende Herr mit dem steifen Hut (Heinz Schröder), um Emil das Geld zu stehlen. Dieser Mensch war Emil von Anfang an unheimlich, aber nun ist es passiert.In Berlin angekommen, hat Emil nur das eine Ziel: der Dieb muss gefunden werden - aber wie? Und als er da traurig auf seinem Koffer sitzt und um das Geld trauert, erschallt auf einmal neben ihm eine Autohupe, worauf Emil erschrickt. So beginnt die Bekanntschaft zwischen ihm und einem pfiffigen Berliner Jungen: Gustav mit der Hupe (Kurt Schmidtchen). Emil erzählt Gustav von seinem Missgeschick, und im Nu sind dessen Freunde zur Stelle, um Emil auf der Suche nach dem Dieb zu unterstützen. In einem Lokal wird der Mann mit dem steifen Hut wieder erkannt, und Gustav und der "Professor" (Harry Merkel) organisieren nun unter dem Kennwort "Parole Emil" die Verfolgung des Gauners. Turbulent und ereignisreich geht es weiter, bis der Dieb gefasst und überführt wird und - Emil noch 1000 Mark dazu verdient.Der Deutsche Fernsehfunk zeigte die Direktübertragung der Aufführung von "Emil und die Detektive" aus dem "Theater der Freundschaft", Berlin.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 27.11. Klaus Ebeling (* 1931)
  • 27.11. Kaspar Eichel (* 1942)
  • 27.11. Pedro Hebenstreit (* 1926)
  • 27.11. Lothar Bellag (* 1930)
  • 28.11. Horst Lampe (* 1936)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager