Inhalt von fernsehen der ddr

BALLADE VOM ROTEN MOHN (1965)

Ein Film des Deutschen Fernsehfunks

Dramaturgie: Günter Kaltofen/Gottfried Grohmann
Szenenbild: Gerhard Helwig
Kamera: Rolf Sohre
Musik: Helmut Nier
Produktionsleitung: Adolf Fischer
Englischer Mitarbeiter: John Minchinton
Regie: Kurt Jung-Alsen

Personen und ihre Darsteller:

Sprecher (Gerry Wolff), Soldat Gary, ein Amerikaner (Weston Gavin), Sergeant Joe, ein Engländer (Peter Tory), Soldat Hans, ein Deutscher (Gunter Schoß), Kommissar Anton (Günther Simon), Kapitän Johnson (David Morrell), Leutnant Roger (Bruce Boa), Soldat Williams (Douglas Blackwell), Schäfer Anselmo (Salvador Wood Fonseca), Carmen (Maria Calvo Valdes), Kapitän Revilla (Alejandro Lugo), Unterleutnant Gonzales (Enrique Almirante), Sergeant Lorenzo (Reinaldo Miravelles), Bauer Cerefino (Francesco Alfonso), Kommandant Valera (Enrico Migliore-Bonaterra), Batteriekommandeur (John Rees), Rosita (Madlen Bornstedt), Ramon (Micheline Pan), Aufseher (Alexander Remo) und andere.

Sendedaten:

14.09.1965 Erstausstrahlung; 15.09.1965 Wiederholung.

Inhalt:

Der 16. Februar 1936 war in Spanien ein besonderer Tag. In der 1931 proklamierten II. Spanischen Republik fanden zum ersten Mal Wahlen statt. Das Ergebnis: Sieg für die Volksfront, einem Bündnis von Kommunisten, Sozialisten und bürgerlichen Linksrepublikanern. Für das spanische Volk wuchs mit diesem Resultat die Hoffnung auf eine Politik sozialer Gerechtigkeit. Doch nur fünf Monate später beginnt unter der Führung der klerikal-faschistischen Reaktion, mit General Franco an der Spitze, ein Militärputsch gegen die Republik und ihre demokratisch gewählte Regierung. Zielstellung des Putschs ist es, die bisher durchgeführten demokratischen Reformen rückgängig zu machen und die alte Herrschaft der großbürgerlich-feudalen und klerikalen Kräfte wieder zu installieren.Aber die junge Republik geht zur Gegenwehr über, viele spanische Bürger treten in einen Freiheitskampf ein. Als die ersten Attacken der Reaktion zu scheitern drohen, greifen Hitlerdeutschland und das faschistische Italien auf der Seite Francos in diese Auseinandersetzung ein. Damit sieht sich die Volksfront einem übermächtigen Gegner gegenüber. Zu ihrer Unterstützung kommen Antifaschisten aus verschiedenen Ländern nach Spanien und organisieren sich in den Internationalen Brigaden. Dieser Kampf dauert von 1936 bis 1939 an. Trotz heldenhaftem Widerstandes erleiden die Volksfrontregierung und mit ihr die Internationalen Brigaden eine Niederlage, Franco mit seinen Verbündeten hat gesiegt.In diese Zeit und in diese Auseinandersetzung um ein demokratisches Spanien führt die Handlung dieser internationalen Koproduktion. Geschildert wird das Schicksal von drei jungen Interbrigadisten, des Amerikaners Gary (Weston Gavin) des Engländers Joe (Peter Tory) und des Deutschen Hans (Gunter Schoß), die in die Gefangenschaft der Francofaschisten geraten. Ihr Verhalten in dieser schwierigen Situation zeigt ein lebendiges Beispiel für die internationale Solidarität von Arbeitern und anderen demokratisch eingestellten Kräften.Dieser Fernsehfilm wurde hergestellt im VEB DEFA-Studio für Spielfilme in Koproduktion mit Contemporary-Films, London.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 1.6. Peter Groeger (* 1933)
  • 1.6. Peter Sodann (* 1936)
  • 1.6. Gisela Rubbel (* 1929)
  • 2.6. Steffie Spira (* 1908)
  • 2.6. Jürgen Trott (* 1955)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager