Inhalt von fernsehen der ddr

BACCARAT (1957)

Ein Fernsehspiel von Leonhard Frank

Buch: Hans Müncheberg/Wolfgang Luderer
Szenenbild: Heinz Zeise
Kostüme: Ursula Witzleb
Kamera: Rosemarie Sundt/Rolf Bartmann/Harry Münzhardt
Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Schwitzer (Josef Sieber), Mr. Howard (Heinrich Berg), Herr von Stummkrupp (Hermann Dieckhoff), Direktor des Kasinos (Horst Friedrich), Croupier (Siegfried Michael Ressel), Wirtin (Gisela Brecht), vier Schneidermeister (Kurt Arndt/Guido Matscheck/Hans Fiebrandt/Heinz Schröder), Mendels (Harald Grünert) und andere.

Sendedaten:

14.04.1957 Erstausstrahlung

Inhalt:

Durch die Bemühungen von Hans Müncheberg war es gelungen, dass sich der bedeutende deutsche Schriftsteller Leonhard Frank (1882-1961) bereit erklärte, für den DFF eine Geschichte als Vorlage für ein Fernsehspiel zu verfassen. Die psychologisch genaue und dramatisch überzeugende Novelle "Baccarat" übergab Frank im Herbst 1956 am Müncheberg, und dieser und Wolfgang Luderer erstellten daraus das Drehbuch für diese TV-Produktion.Die Handlung rankte sich um das Schicksal eines kleinen Handelsvertreters namens Schwitzer (Josef Sieber), der sich im Berufsalltag erniedrigen lässt, um Geschäfte zu machen, abends und nachts aber bewegt er sich in den eleganten Räumen eines Spielkasinos, wo man ihn als Stammgast schätzt. Ein Spiel pro Tag tätigt er am Baccarat-Tisch, und Gewinne und Verluste hielten sich über die Zeit die Waage. Doch dann, in einer kritischen Situation, erzielte er einen hohen Gewinn, und er fühlte sich reich. Das war seine Chance, sich für all die erlittenen Erniedrigungen zu rächen; Schwitzer war nun von dem Gedanken besessen, dass er das Glück im Spiel erzwingen könne. Doch am Ende dieses Wegs fällt er ins Bodenlose.In der Hauptrolle des Schwitzer agierte der populäre westdeutsche Schauspieler Josef Sieber, der auch im DEFA-Film "Tinko" eine Hauptrolle neben Günther Simon übernommen hatte. Das Fernsehspiel "Baccarat" wurde live ausgestrahlt, aber wegen der damals nicht vorhandenen Technik konnte es nicht aufgezeichnet werden. Auch eine Wiederholung des Spiels war nicht möglich, dazu fehlten dem DFF die notwendigen Devisen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)
  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager