Inhalt von fernsehen der ddr

GEISTERTASSE, DIE (1961)

Ein Fernsehschwank von Werner Bernhardy

Fotos: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 23/1961, Seite 14

Fotos: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 23/1961, Seite 14

Autor: Werner Bernhardy
Dramaturgie: Hermann Rodigast
Szenenbild: Klaus Poppitz
Regie: Gert Schaefer

Personen und ihre Darsteller:

Stadtrat Mackenreuth (Kurt Rackelmann), Heliane, seine Frau (Ellinor Vogel), Mathilde, seine Mutter (Paula Ronay), Katrin, seine Nichte (Annelene Hischer), Robby (Hubert Hoelzke), Paul Enterich, Schaubudenbesitzer (Bruno Carstens), Arabella, die Dame ohne Unterleib (Eva Brumby), Bürgermeister Reineländer (Guido Goroll), Siegfried, sein Sohn (Thomas Weisgerber), Professor Würrkopp (Martin Rosen), Gerichtsvollzieher (Axel Triebel), Vilmos Bedumski, Weltraumfahrer (Gerd E. Schäfer), Fernsehreporter (Gustel Kovacz).

Weitere Darsteller:

Renate Stropp, Werner Tinius und Gert Schaefer.

Sendedaten:

04.06.1961 Erstausstrahlung

Inhalt:

In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 23/1961, Seite 14/15, wird wie folgt angemerkt:
“Sind Sie schon den `Venusiern`, das heißt Leuten, die direkt von der Venus kommen, begegnet? Nein? Oh, Sie halten diese Frage für ausgemachten Unsinn? Sehr bedauerlich. Dann kennen Sie Mister Adamski nicht. Er gab 1959 dem westdeutschen Nachrichtenmagazin `Der Spiegel` ein Interview. Schwarz auf weiß kann man dort nachlesen, wie, wo und wann Mister Adamski den Venusleuten begegnet ist. Auch wie sie aussehen, schildert er sehr genau - nämlich fast wie Menschen …Er hat sich auch mit den `Venusiern` unterhalten; denn sie sprechen natürlich fließend englisch. Sie haben ihm unter anderem verraten, dass sie auf der Venus Kühe züchten - ganz ähnlich denen auf der Erde. Und was die Rückseite des Mondes anbelangt: `Da gibt es Vegetation und auch Häuser.` Na also! Damit wären die fotografischen Aufnahmen des sowjetischen Weltraumschiffs widerlegt! Wer diesen Adamski ernst nimmt, so werden Sie zweifelnd fragen. Seine Bücher wurden in verschiedenen Sprachen und in erstaunlich hohen Auflagen verlegt. Seine Vortragsreise durch Westeuropa wurde von den in zweitausend Gruppen organisierten `Untertassenfreunden` exakt vorbereitet. Adamski verfügt über eine strenggläubige Gemeinde. Königin Juliane der Niederlande empfing den ehemaligen Würstchenverkäufer in Sonderaudienz. Was dies alles mit dem Fernsehschwank `Die Geistertasse` zu tun hat, wollen Sie abschließend wissen? Sehr viel . Denn darin begegnen Sie endlich einem Mann von der Venus. Er ist genauso echt wie jene, die Adamski beschrieben hat - nur nicht so ernst, sondern komisch. Man darf erwarten, dass er Ihre Lachmuskeln anderthalb Stunden lang strapazieren wird.”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)
  • 27.5. Walter Lendrich (* 1912)
  • 28.5. Ursula Am Ende (* 1933)
  • 29.5. Angelika Perdelwitz (* 1954)
  • 29.5. Ekkehard Schall (* 1930)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager