Inhalt von fernsehen der ddr

GEFÄHRLICHE REISE (1972)

Sechsteilige Fernsehfilmserie von Wolfgang Held und Hans-Joachim Hildebrandt

FOTO: Hartmut Schorsch; “FF dabei”, Nr. 13/1972, Titelfoto; Günther Simon, Heinrich Schmidt und Jürgen Frohriep (von li. nach re.)

FOTO: Hartmut Schorsch; “FF dabei”, Nr. 13/1972, Titelfoto; Günther Simon, Heinrich Schmidt und Jürgen Frohriep (von li. nach re.)

Autoren: Wolfgang Held/Hans-Joachim Hildebrandt
Dramaturgie: Brigitte Gotthardt/Rudi Thurau
Kamera: Peter Brandt
Musik: Walter Kubiczek
Drehbuch und Regie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Fred Paulsen (Günther Simon), Monika Munzer (Brigitte Krause), Broslat (Volkmar Kleinert), Willi Munzer (Erik S. Klein), Heiliger (Wilhelm Koch-Hooge), Franz Scheck (Erich Mirek), Rolf Rädler (Otto Stark), Veronika (Heidi Weigelt), Siebkorn (Werner Lierck), Assistent Kern (Klausjürgen Steinmann), Polizist Beinemann (Willi Schrade), alter Mann (Friedrich-Wilhelm Dann), Anke Meisterknecht (Brigitte Lindenberg), Frau Waldau (Erika Pelikowsky), Vater Paulsen (Fritz Links), Laubennachbar (Otto-Erich Edenharter), Konrad Meisterknecht (Peter Friedrichson), Lothar Paulsen (Gert Gütschow), Dr. Ohlenhorst (Wolfgang Greese), Lilo Wegner (Sigrid Göhler), Journalist Jäger (Heinz Behrens), sein Freund Viktor (Jürgen Frohriep), Dirlhagen (Horst Preusker), Hanna Nowack (Jutta Liebster), Frau von Dressel (Anita Drechsler), alter Mann (Fred Mahr), Olsen (Karl Brenk), Fotograf (Friedrich Teitge), Frau von Ebersbach (Irma Münch), Heidi, Fred Paulsens Tochter (Evelyn Opoczinski), Susanne (Hannelore Erle), Anita Zimmer (Ursula Braun), Junkerloh (Ralph Boettner), Kriminalrat Hansen (Rolf Ripperger), Gangster (Hans Schmidt), Felgner (Ernst-Georg Schwill), Hanna, Kellnerin (Angelika Waller), Sekretärin (Karin Beewen), Jens (Heinrich Schmidt), Wächter Kilian (Hans Knötzsch), Schmuggler Brill (Klaus-Dieter Schwarz), Staatsanwalt Henkel (Werner Senftleben), Kommissar Keller (Ernst Steiner), Barmixer Eddy (Fred Alexander), Scharf, Schmuggler-Anführer (Gerhard Rachold), Dr. Acher (Jochen Diestelmann), Betreuerin Altersheim(Erika Bodnar), Bauer (Paul Böttcher), Animiermädchen (Uta Bock-Ahlfeld), Schmuggler (Johannes Bühning), Stationsvorsteher (Günter Drescher), Klavierspieler (Hans Feldner), Portier (Gerd Funk), Dorfpolizist (Hans Flössel), Klaus Rendler (Norbert Franke), Radfahrer (Klaus Glowalla), Freddi (Hans-Joachim Hildebrandt), amerikanischer Soldat (Pedro Hebenstreit), Animiermädchen (Angelika Kube), amerikanischer Soldat (Fred Ludwig), Ansager Bad (Walter Mörke), Animiermädchen (Monika Matzke), Wirt/Dorfkneipe (Günther Polensen), amerikanischer Soldat (Wilfried Pucher), Serviererin (Rosita Schlägel), Junge (Rüdiger Steffen), Animiermädchen (Monika Tietz), Jeep-Fahrer (Rainer Wiedau), SS-Mann (Erhard Gulden), Tanzpaar (Melanie und Josef Krepek), Fischer (Horst Awe), Animiermädchen (Ingeborg Burow/Regina Kahle), zwei Fischer (werner Burwitz/Johannes Möller); Serviererin (Angelika Reich), Tänzerinnen (Marlies Bertling/Judith Balazs/Ibolya Gyenge/Krisztina Miskolczyk) und Klaus Powollik-Ronay.

Sendedaten:

Erstausstrahlung: März und April 1972
Wiederholung: Juni und Juli 1973
(die detaillierten Sendedaten sind aus dem Episodenführer ersichtlich)

Inhalt:

Diese Fernsehfilmserie hatte schon in der ersten Folge eine spektakuläre Szene: In einem Dorf in Bayern - Jahr 1949 - versucht ein Angehöriger der amerikanischen Besatzungsgruppen auf einen wegfahrenden Jeep aufzuspringen, doch er strauchelt und stürzt. Der Mann, der dieses Auto steuert, heißt Fred Paulsen (Günther Simon), der Hauptdarsteller in dieser TV-Produktion des DDR-Fernsehens.
Wie kam es zu diesem Ereignis? Fred Paulsen besuchte 1949 zum ersten Mal nach Ende des Krieges seine Verwandten im bayerischen Elsenthal. In diesem Ort wird Paulsen in einen Mordfall hineingezogen und von der Polizei verhaftet. Doch bei den Vernehmungen, denen sich Paulsen unterziehen muss, wird ihm eines klar: die hiesigen Behörden wollen vorrangig einen Schuldigen präsentieren, ob er in Wahrheit der Täter ist, bleibt zweitrangig. Fred Paulsen gelingt es zu fliehen; er beginnt, auf eigene Faust in dieser Mordsache zu ermitteln. Dabei bekommt er es mit einem Netzwerk ehemaliger Mitglieder der SS zu tun, zu denen auch sein Bruder Lothar (Gert Gütschow) zuzurechnen ist. Diese Entdeckung birgt für Fred eine große Gefahr, denn Lothar will mit allen Mitteln versuchen, seine Vergangenheit geheim zu halten, um seine Zukunft bei einem Chemiekonzern nicht zu gefährden. So entwickelt sich über sechs Folgen hinweg eine spannende Geschichte, die viele Elemente des Abenteuerfilms integriert, wie Verfolgungsjagden, Überfälle, Erpressung und Mord.
Titel der einzelnen Folgen:
1. Frühling 49
2. Der Gejagte
3. Die Jäger
4. Auf der Spur
5. Die Insel
6. Die Heimkehr

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)
  • 22.10. Heinz Voß (* 1922)
  • 23.10. Gertrud Brendler (* 1898)
  • 23.10. Katrin Saß (* 1956)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager