Inhalt von fernsehen der ddr

ENTLASSUNG (1962)

Ein Fernsehspiel von Rolf Schneider

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 17/1962, Seite 18; im Bild: Reimar Johannes Baur

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 17/1962, Seite 18; im Bild: Reimar Johannes Baur

Autor: Rolf Schneider
Dramaturgie: Hanna Voigt
Szenenbild: Helmut Korn
Inszenierung: Martin Eckermann

Personen und ihre Darsteller:

Johnson (Reimar Johannes Baur), Frau Wulf (Hanna Türcke), Lenz (Heinz-Werner Pätzold), Dr. Schwamm (Peter-Paul Goes), Dr. Allwyn (Erich Thiede), Harpers (Herbert Köfer), Preiss, Schüler (Siegfried Wallendorf), Glockmann, Schüler (Heinz Klevenow), Tina (Karin Schröder), Glockmanns Vater (Carl-Gert Zinser) und andere.

Sendedaten:

26.04.1962 Erstausstrahlung; 05.07.1963 Wiederholung.

Inhalt:

Cyrill Johnson (Reimar Johannes Baur) ist ein junger englischer Austauschlehrer, der nach Westdeutschland kam, um die hiesigen Schulverhältnisse zu studieren. Dabei hatte er vorab unterstellt, dass er in ein demokratisch regiertes Land reisen würde, das seine Vergangenheit aufgearbeitet und bewältigt hätte. Doch im Laufe seines Aufenthalts in der BRD muss er erkennen, dass im westdeutschen Schulwesen noch immer Personen maßgebend sind, die mit der faschistischen Ideologie nicht abgeschlossen haben und die alles dafür tun, ihr “Gedankengut” in die Köpfe der Schüler hineinzutragen. Unter diesen Verhältnissen wird Johnson mehr und mehr zum unbequemen und lästigen Gast, weil er mit seinen pazifistischen Anschauungen die alten “Heldenideale” der ewig Gestrigen unter Kritik stellt.
Um Johnsons “Abgang” zu beschleunigen, beschuldigt man ihn, die Schuld am Unfall eines Schülers zu tragen, den dieser auf einem Radausflug, den Johnson leitete, erlitt. Zwei Schüler geben zu diesem Vorfall dann auch Angaben zu Protokoll, die Johnson stark belasten. Dabei ist einer der Sohn eines Offiziers, der im Zweiten Weltkrieg beim Kampf gegen die Engländer fiel, der andere ist der Sohn eines Großindustriellen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager