Inhalt von fernsehen der ddr

BRIEFE OHNE ABSENDER (1966)

Ein Kriminalfernsehspiel von Ulrich Waldner

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 7/1966, Seite 19; im Bild: Vera Oelschlegel und Wilfried Ortmann

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 7/1966, Seite 19; im Bild: Vera Oelschlegel und Wilfried Ortmann

Autor: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Klaus Jörn
Szenenbild: Günter Broberg
Regie: Werner Röwekamp

Personen und ihre Darsteller:

Inspektor Engström (Gerd Ehlers), Assistent Anheim (Dietmar Richter-Reinick), Chefredakteur Anderson (Wilfried Ortmann), Linda Anderson (Vera Oelschlegel), Alquist, verkommener Schriftsteller (Rudolf Ulrich), Dr. Johannsson, bankrotter Arzt (Horst Friedrich), Dr. Björnsson (Horst Schön), Frau Lundquist (Gaby Jäh) sowie Paula Grünert, Astrid Much, Karl Brenk und Horst Gill.

Sendedaten:

17.02.1966 Erstausstrahlung

Inhalt:

In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 7/1966, Seite 19, wird hierzu angemerkt:
“Große Aufregung herrscht in Oresund. Anonyme Drohbriefe halten die Stadt in Atem. Und nun ist es geschehen! Die Zeitungen veröffentlichen den sensationellen ersten Teil einer Chronique scandaleuse von einem anonymen Einsender. Weitere Fortsetzungen sind angekündigt. Die große Stunde aller Klatschmäuler im Städtchen hat geschlagen. Und natürlich weiß man genau - man kennt sich ja gottlob - wer allein diese Briefe geschrieben haben kann: natürlich der Almquist, das versoffene Genie, der Außenseiter und Krakeeler. Unerhört, dass die Polizei …
Auch Inspektor Engström ist ärgerlich. Und er sagt es dem Chefredakteur: Sie müssen wissen, was Sie Ihren Lesern zumuten können. Aber eine offene Mordandrohung! Das hat mit Pressefreiheit nichts mehr zu tun! Der Chefredakteur verweist gelassen auf die hohe Auflage und bietet seine Mitarbeit an: gemeinsam legen wir die Schlingen, in denen sich der Vogel fängt.
Doch am Abend dieses Tages ist der Mord geschehen!
Verschlungen sind die Fäden des Gewebes aus Eitelkeit, Korruption, Liebe, Hass und Geschäft, die Inspektor Engström zu verfolgen hat. Warum wurde der junge Modearzt Dr. Björnsson ermordet. Ist der anonyme Briefschreiber auch der Mörder?”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 1.6. Peter Groeger (* 1933)
  • 1.6. Peter Sodann (* 1936)
  • 1.6. Gisela Rubbel (* 1929)
  • 2.6. Steffie Spira (* 1908)
  • 2.6. Jürgen Trott (* 1955)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager