Inhalt von fernsehen der ddr

AM TAGE DER HOCHZEIT (1969)

Fernsehinszenierung eines Schauspiels von Viktor Rosow

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 28/1969, Seite 17; im Bild: Klaus Pönitz und Anna-Katharina Franck.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 28/1969, Seite 17; im Bild: Klaus Pönitz und Anna-Katharina Franck.

Deutsch von Günter Jäniche
Fernsehbearbeitung: Siegfried Grupe/Jürgen Sehmisch
Szenenbild: Dieter Kross
Regie: Jürgen Sehmisch

Personen und ihre Darsteller:

Njura (Anna-Katharina Franck), Michail (Klaus Pönitz), Wassili (Frank Schenk), Klawdia (Bettina Mahr), Ssalow (Hermann Wagemann), Nikolai (Dieter Unruh), Rita (Ljuba Putensen), Svenja (Christian Albers), Olga (Dorothea Meißner), Maja (Ellen Damm), Tonja (Ingrid Hille), Matwejewna (Annelise Matschulat), Petrowna (Katrin Stephan), Sergejewna (Ruth Portius).

Sendedaten:

08.07.1969 Erstausstrahlung; 02.02.1970 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Die Fernsehinszenierung des sowjetischen Schauspiels "Am Tage der Hochzeit" war ein Beitrag des DFF zu "Ostseewoche 1969", realisiert durch das Ostseestudio in Rostock.Schauplatz ist eine kleine Siedlung an der Wolga. Njura (Anna-Katharina Frank) und Mischa (Klaus Pönitz) haben beschlossen zu heiraten, und die Menschen des kleinen Ortes beteiligen sich rege an der Vorbereitung dieses Festes. Doch dann kehrt Klara (Bettina Mahr) zurück, nachdem sie ein mehrjähriges Studium in Leningrad absolvierte. Als sich Klawa und Mischa begegnen, sind sie beide von ihrem Wiedersehen zutiefst erschüttert. Mischa bekundet, dass er sie nie vergessen habe und sich nur an Njura gebunden hat, weil er Sehnsucht nach einem Menschen hatte. Doch einen Tag vor seiner Hochzeit stellt Mischa seine Entscheidung für Njura in Frage. Für wen wird sich Mischa entscheiden?Njura liebt Mischa aufrichtig, sie will um ihn kämpfen. Aber wie soll diese Verbindung funktionieren, wenn ihr Bräutigam noch an Klawa hängt ?Rosow tendiert in Richtung der Ehrlichkeit auch im privaten Bereich, überholten Moralvorstellungen erteilt er eine Absage. Es gelte, so der Kommentar in "Funk und Fernsehen der DDR", Nr. 28/69, Seite 17, "eine neue sozialistische Moral durch die eigene Entscheidung zu prägen. Selbst wenn diese Entscheidung für den einzelnen schmerzlich ist, so entspricht sie doch der eigenen Würde, der Verantwortung für sich und andere und schließlich sogar dem persönlichen Streben nach Glück".

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager