Inhalt von fernsehen der ddr

ABSCHIEDSLIED FüR LINDA (1987)

Film des DDR-Fernsehens aus der Reihe

Szenarium: Werner Hecht
Dramaturgie: Sonja Goslicki
Szenenbild: Reinhard Wiegand/Ralf Röttjer
Kostüme: Helga Dürwald/Karin Egner
Musik: Jürgen Ecke
Kamera: Jürgen Heimlich
Produktionsleitung: Jutta Henning
Aufnahmeleitung: Uwe Struwe/Marianne Klausch/Manfred Müller/Renate Müller
Regie-Assistenz: Sabine Heinrich
Regie: Christa Mühl

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Fuchs (Peter Borgelt), Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep), Oberleutnant Zimmermann (Lutz Riemann), Leutnant Grawe (Andreas Schmidt-Schaller), Dr. Elisabeth Thiel (Ursula Karusseit), Richard Donath, genannt Rikki, Barsänger (Giso Weißbach), Beate Pfefferkorn (Regina Beyer), Linda Ulmer (Christine Schorn), Johannes Stephanie (Jaecki Schwarz), Herr Bauer (Jürgen Zartmann), Frau Bauer (Renate Geißler), Herr Nietzel (Martin Trettau), Frau Nietzel (Annemone Haase), Frau Permoser (Ute Lubosch), Sabine (Daniela Hoffmann), Manfred (Wolfgang Häntsch), Frau Bassermann (Heide Kipp), Herr Bassermann (Franz Viehmann), Barfrau (Marie Gruber), Frau Steinberg (Angelika Ritter), Mitarbeiterin der KGD (Manja Göring), Schwester Elke (Ellen Schaller), Ralf Bassermann (Torsten Bauer), Lindas Neffe (Oliver Goslicki), Ökonom Weißenfels (Gerd Staiger), ABV (Karl Sturm), Kriminalist (Erik Veldre), Heimleiter (Hannes Stelzer), Mädchen (Catharina Struwe).

Sendedaten:

20.12.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 21.12.1987 I. PR. WDHL; 28.02.1989 HR3 WDHL; 11.07.1989 N3 (vom SFB) WDHL.

Inhalt:

Linda Ulmer, Angestellte der Staatlichen Versicherung der DDR, kassierte wie üblich die Beiträge in einem Hochhausviertel ab. Nur kurze Zeit später wird sie im Lift eines Hochhauses tot aufgefunden. Da die eingenommenen Gelder verschwunden sind, gehen die Kriminalisten von einem Raubmord aus. Aber die Ermittlungen erweisen sich als schwierig, weil viele Hausbewohner vom Kommen der Linda Ulmer wussten. Ohne Zustimmung der Kripo mischt sich zudem die Psychologin Dr. Thiel in diesen Fall ein. Dabei konzentrieren sich ihre Aufklärungsversuche auf einen Mann namens Richard Donaht, genannt Rikki, der einsame Frauen mit falschen Versprechungen um ihr Geld bringt. Schließlich kommt es durch die Eigenmächtigkeit von Dr. Thiel noch fast zu Katastrophe, ehe den vier Kriminalisten die Aufklärung des Falls gelingt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager