Inhalt von fernsehen der ddr

ABRECHNUNG, DIE (DDR-TV) (1977)

Film des DDR-Fernsehens aus der Reihe

Szenarium: Eberhard Görner
Szenenbild: K.P.M. Wulff
Kostüme: Ursula Wolf
Musik: Hermann Anders
Kamera: Franz Ritschel
Regie: Peter Vogel

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep), Leutnant Arndt (Sigrid Göhler), Schneidereit (Ulrich Thein), Vera (Hildegard Alex), Frau Bartuschek, Veras Schwester (Lissy Tempelhof), Herr Bartuschek (Dietrich Körner), Gert Bartuschek (Peter Hubatschek), älterer Häftling (Reimar J. Baur), Professor Rohrbach (Klaus Piontek), Dr. Frowein (Alfred Struwe), Fräulein Richter (Barbara Schnitzler), Inge Schmall (Hannelore Telloke), Bruder von Scheidereit (Gerd Biewer), Herr Halland (Werner Kamenik), Institutsarzt (Klausjürgen Steinmann), Dr. Roth, Parteisekretär (Karl Sturm), Pförtner (Hans Bergermann), Schnurbusch, Fahrer von Bartuschek (Eckhardt Bogda), K-Techniker (Heinz Lyschik), Postbote (Hannes Stelzer) und Wolfgang Lohse.

Sendedaten:

04.09.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 05.09.1977 I. PR. WDHL; 06.09.1980 II. PR. WDHL; 07.07.1984 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Diese Folge des "Polizeirufs 110" entstand auf der Grundlage von Motiven des Romans "Bartuschek ist nicht mehr da" von Hasso Mager.Schneidereit, kriminelle Hauptfigur dieses Polizeirufs, war, zusammen mit seiner Frau, immer auf Geld aus, immer weiter und weiter, dabei die Schwäche ihrer Umwelt ausnutzend, bis die Lawine verbrecherischer Fälle vor Gericht landete und Schneidereit verurteilt wird. Im Gefängnis blickt er zurück und zieht Bilanz. Da er im Strafvollzug die Spielregeln einhielt, rechnet er mit vorzeitiger Entlassung, was aber abgelehnt wird. Dabei war doch eigentlich seine Frau mit ihrer Geldgier die Hauptschuldige und er selbst - vielleicht ein wenig schuldig.Im Gegensatz zu anderen Kriminalfilmen steht in diesem "Polizeiruf 110" nicht die Suche nach dem Täter im Mittelpunkt der Handlung, sondern die psychologische Analyse eines labilen Charakters. Ulrich Thein brillierte in dieser Rolle bei der Suche nach der Frage, wie es zu diesem Fehlverhalten kam.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 30.5. Hermann Beyer (* 1943)
  • 30.5. Arianne Borbach (* 1962)
  • 30.5. Rüdiger Joswig (* 1949)
  • 30.5. Wolfgang Thal (* 1924)
  • 30.5. Hans-Georg Thies (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager