Inhalt von fernsehen der ddr

PROFESSOR TOTI (1960)

Fernsehinszenierung einer Komödie von Luigi Pirandello

Deutsch von Georg Richert
Szenenbild: Klaus Poppitz
Inszenierung: Wolf-Dieter Panse
Bildregie: Gerhard Respondek

Personen und ihre Darsteller:

Professor Toti (Paul Lewitt), Lillina, seine Frau (Dietlind Mueller-Stahl), Giacomino Delisi (Wolfgang Trampe), Cinquemani, Schuldiener (Georg Peter-Pilz), Marianna, seine Frau (Hildegard Küthe), Doraria Delisi, Giacominas Schwester (Antje Ruge), Diana, Gymnasialdirektor (Adolf-Peter Hoffmann), Don Landolina, Pfarrer (Joseph van Santen), Rosa, Dienstmädchen bei Toti (Ingeborg Krabbe), Filomena, Dienstmädchen bei Rosaria Delisi (Aggi Rieß).

Sendedaten:

16.02.1960 Erstausstrahlung

Inhalt:

Toti (Paul Lewitt), ein sonderbarer, eigenwilliger alter Lehrer, beginnt einen Kampf gegen Klatschsucht, Neugier und Spießertum in einer Kleinstadt Italiens. Dazu hat er einen Plan: Obwohl schon hoch betagt, fasst er den Entschluss, noch zu heiraten, um Vater Staat ein Schnippchen zu schlagen. Aber eine junge Frau muss es sein, damit eben dieser Staat nach seinem Tod der jungen Witwe noch recht lange eine Pension zahlen muss. Seine Umwelt hält ihn für verrückt, warnt ihn, dass ihn eine junge Frau Hörner aufsetzen könnte, wenn sie sich mit Gleichaltrigen abgibt. Doch vergebens: Toti heiratet die 16jährige Lillina (Dietlind Mueller-Stahl). Damit hat Toti die Spießbürger des Ortes bis aufs Äußerste gereizt. Plötzlich jedoch hat auch Toti ein Problem mit seiner Angetrauten, denn eigentlich wollte er für Lillina wie ein Vater sein, doch was tut sie? Sie macht Toti auf einen Schlag zum "Vater" und "Großvater". Allerdings ist dies die Folge ihrer Liebe zum jungen Giacomino (Wolfgang Trampe). Toti hat diesen Schreck schnell überwunden, weil er Lillina glücklich sehen will, und so nimmt er Giacomino mit in sein Haus auf und fühlt sich in der Rolle des Großvaters sehr wohl. Diese Konstellation ist dann den braven und biederen Leuten des Städtchens zu viel des Guten, Klatsch und Neid erleben einen neuen Höhepunkt, und letztlich schaffen es die "wohlmeinenden" Verwandten, dass die Liebe der jungen Leute zerbricht. Doch die Missgünstigen haben nicht mit Totis Energie und Ausdauer gerechnet, ihm gelingt es, die junge Familie wieder zusammenzuführen und ihnen eine gesicherte Zukunft zu sichern.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 21.10. Marina Krogull (* 1961)
  • 21.10. Sylva Schüler (* 1926)
  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)
  • 22.10. Heinz Voß (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager