Inhalt von fernsehen der ddr

MEIN FREUND STEFAN WASKE (1962)

Ein Fernsehspiel von Jochen Koeppel

Foto: Waltraut Denger; "Funk und Fernsehen der DDR", Nr. 27/1962, Seite 18; im Bild: Ezard Haußmann und Johannes Maus

Foto: Waltraut Denger; "Funk und Fernsehen der DDR", Nr. 27/1962, Seite 18; im Bild: Ezard Haußmann und Johannes Maus

Autor: Jochen Koeppel
Dramaturgie: Wolfgang Ebeling
Szenenbild: Herbert Goralczyk
Inszenierung: Fred Mahr

Personen und ihre Darsteller:

Willi Poschke, Lehrer (Hans Flössel), Gisela, seine Tochter (Anne Lässig), Hasso Steinert, Oberleutnant (Werner Toelcke), Stefan Waske, Brigadier (Ezard Haußmann), Horst Tilke (Dieter Zöllter), Roland Radeck (Erik Veldre), Heinz Neitzel (Peter Dommisch), Bernd Litt (Heinz Behrens), Rosi Kastner (Gisela Büttner), Hermann Burat (Hans Klering), Leo Klimm (Johannes Maus), Thomas Schöckner (Rudi Penka), Hella Kästner (Marianne Behrens), Anni Rippel (Krista-Sigrid Lau) und andere. Fotos: Waltraut Denger; "Funk und Fernsehen der DDR", Nr. 27/1962, Seite 18

Sendedaten:

05.07.1962 Erstausstrahlung

Inhalt:

Der Autor dieser TV-Produktion hatte die literarische Vorlage hierfür nach einer wahren Begebenheit aus der Gegenwart der DDR geschrieben. So wurde zu dieser Zeit im Zentralorgan der SED, dem "Neuen Deutschland", darüber berichtet, dass ein Kollektiv junger Leute den ihnen zuerkannten Titel "Hervorragende Jugendbrigade" so lange nicht tragen wollte, bis die Ergebnisse ihrer Arbeit auch dieser Auszeichnung entsprachen, und dazu sei es notwendig, diverse Unzulänglichkeiten bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten noch abzustellen. Thematisiert wurde hier die viel diskutierte Problematik der Ehrlichkeit in der Produktion und anderen Zweigen der Volkswirtschaft.Das Fernsehspiel stellte junge, sympathische Zeitgenossen in den Mittelpunkt der Handlung, die trotz mancher Schwächen oder Fehler, die sie begehen, liebenswert sind. Speziell die Hauptfigur des Stefan Waske (Ezard Haußmann) ist noch unerfahren im Leiten seiner Brigade. Aber mit Unterstützung älterer Kollegen seines Betriebs wächst Stefan mehr und mehr in sein Aufgabengebiet hinein, und sein Kollektiv erreicht Produktionsergebnisse, die den Titel "Hervorragende Jugendbrigade" schließlich rechtfertigen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 26.5. Jutta Klöppel (* 1931)
  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)
  • 27.5. Walter Lendrich (* 1912)
  • 28.5. Ursula Am Ende (* 1933)
  • 29.5. Angelika Perdelwitz (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager