Inhalt von fernsehen der ddr

HAUS VOLLER LEICHEN, DAS (1959)

Fernsehinszenierung eines Kriminalreißers von Jenny Evans und Mino Roli

Deutsch von Wolfgang Tillner
Szenenbild: Siegfried Stepanek
Inszenierung: Hans-Albert Pederzani
Bildregie: Ingeborg Janiczek

Personen und ihre Darsteller:

Dwina Arbuckle (Annemarie Hase), Yedda Arbuckle (Loni Michelis), Mr. X (Willi Schwabe), Wachtmeister Crimp (Fritz Schlegel), Polizist Williamson (Werner Tinius), Kate (Annegret Golding), Kusine Mary (Sylva Schüler), George Watson (Paul Berndt).

Sendedaten:

24.11.1959 Erstausstrahlung

Inhalt:

In der Zeitschrift "Funk und Fernsehen der DDR", Nr. 48/1959, Seite 17, wird der Zuschauer wie folgt auf diesen "Reißer" eingestimmt:
"Aus dem Inhalt einer Kriminalgeschichte etwas vorweg erzählen, hieße dem Leser bzw. dem Zuschauer jede Spannung nehmen. Also nur so viel: Zum Schluss kommt alles ganz anders, als wir dachten. ...Das Haus voller Leichen, das klingt mächtig gruselig, aber keine Bange, ganz so schlimm ist es nicht. Man muss sich nur etwas auf diese besondere Spielart des angelsächsischen Humors einstellen, der gern `mit Entsetzen Scherz treibt` . Immerhin, wer das Gruseln lernen möchte, wer sich gern spannend unterhalten lassen will, der sollte sich hier nicht zurückhalten lassen. Zumal - wie bereits angedeutet - die fesselnde Schauergeschichte, eine Art Kriminalgroteske, hier nicht mit dem bekannten tierischen Ernst, sondern mit einer leicht parodierenden heiteren Note behandelt wird, die dem Zuschauer neben dem Genuss zugleich eine leichte Schärfung seines kritischen Geschmacks vermittelt ..."
Wenigstens verraten die zugehörigen Fotos nebst Untertexten zwei Details aus dem Spiel, damit man ansatzweise konkret weiß, worum es geht:1. Dwina und Yedda (Annemarie Hase/Loni Michelis), zwei ältliche Schwestern,ersinnen einen "schrecklichen Mordplan". 2. Kate (Annegret Golding) serviert den Damen einen Tee; wohl ist ihr nicht dabei,denn sie weiß, dass Yedda schon vorher etwas hineingegossen hat: Gift oderSchlafmittel?

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 27.11. Klaus Ebeling (* 1931)
  • 27.11. Kaspar Eichel (* 1942)
  • 27.11. Pedro Hebenstreit (* 1926)
  • 27.11. Lothar Bellag (* 1930)
  • 28.11. Horst Lampe (* 1936)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager