Inhalt von fernsehen der ddr

ANTRAG AUF ADOPTION (1983)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Otto Bonhoff

Autor: Otto Bonhoff
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Gudrun Müller/Eckhard Wolf
Musik: Jürgen Wilbrandt
Kamera: Hartwig Strobel
Regie: Ursula Bonhoff

Personen und ihre Darsteller:

Kurt Hillner (Günter Junghans), Karin, seine Frau (Angelika Neutschel), Sabine Vogler (Susanne Koch), Dr. Hansen (Fritz Bornemann), Piepe (Joachim Kaps), Frau Eberle (Heide Kipp), Dr. Bernau (Stefan Lisewski), Fräulein Wagner (Evelyn Opoczynski), Claudia (Heidrun Perdelwitz), Lehrer Petermann (Udo Schenk), Liane Martens (Martina Wilke), Hein (Thomas Wolff), Dr. Silvanus (Arno Wyzniewski), Kuddel Zieber (Johannes Achtelik), Dieter Hartwich (Eckhard Bilz), Walter Fichte (Norbert Braun), Pfarrer Mühlhausen (Werner Dissel), Frau Bertram (Susanne Düllmann), Kriminalbeamter Schneider (Klaus Gehrke), Borkhaus (Klaus Hecke), Herr Melchior (Stefan Herforth), Frau Marhold (Monika Hetterle), Schwester Anke (Christl Jährig), Krümel (Katrin Kupke), Erzieherin (Brigitte Lindenberg), Schuldirektor (Klaus Mertens), Brigitte Kunert (Hanna Mönig), Hausmeister Erdner (Willi Neuenhahn), Kriminalkommissar Hinrichs (Willi Nocke), junger Mann (Hans-Jürgen Pabst), Cindy (Ines Schmidt), Fernsehreporter Albers (Andreas Schmidt-Schaller), Swante (Günter Wolf), Regierungsrat Burgmann (Dieter Wien), Astrid (Miriam Höching), Renate (Silke Scholz), Stefan Knust (Benno Koch), Flugzeugmechaniker Martin (Wilfried Pucher), Platzwart Schilda (Christoph Engel), zwei Damen (Helga Schubert/Angelika Jolzikowski), Briefzusteller (Manfred Schulz), junger Mann (Peter Pieper), Polizeioffizier (Peter Heiland), Fernsehregisseur (Jochen Kramer).

Sendedaten:

05.06.1983 I. PR. Erstausstrahlung; 06.06.1983 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Der Film des DDR-Fernsehens entstand auf der Grundlage eines authentischen Falls, der der Alltagspraxis des Verfassungsschutzes der BRD zu entnehmen war.
Es ist ein Schock für die 13jährige Sabine Vogler (Susanne Koch), als sie erfährt, dass ihre Eltern in Folge eines tödlichen Verkehrsunfalls verstorben sind; ihre wohlbehütete Kindheit ist mit einem Schlag beendet. In einer Folgezeit des schutzlosen Alleinseins wird sie zum Drogenmissbrauch verführt. Doch weitere Drogen kosten Geld, das sich das Mädchen mit Warenhausdiebstählen beschaffen will, doch dabei wird sie ertappt. Einem verständnisvollen Beamten der Polizei gelingt es, Sabine vor dem Jugendgefängnis zu bewahren; sie wird in eine Heil- und Erziehungsanstalt eingewiesen. Und noch ein weiterer glücklicher Umstand könnte dem weiteren Lebensweg des Mädchens eine positive Wende geben: Das Lehrerehepaar Hillner (Günter Junghans/Angelika Neutschel) hat sich entschlossen, Sabine zu adoptieren und ihr ein neues Zuhause zu geben. Dabei haben die Hillners von Anfang an keine Furcht vor möglichen Diskrepanzen, die sich aus unterschiedlichen Lebensauffassungen zwischen ihnen und dem Mädchen ergeben könnten. Doch die weitere Entwicklung geht einher mit Konflikten und Katastrophen – in einem Ausmaß, dass der „Fall“ mehrfach in der Presse der BRD Widerhall fand.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)
  • 11.8. Heidrun Welskop (* 1953)
  • 11.8. Joachim Zschocke (* 1928)
  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager