Inhalt von fernsehen der ddr

KRIMINELLE HOCHZEITSNACHT, DIE (1965)

Ein Fernsehkriminalschwank von Werner Bernhardy

Foto: Bernd Nickel; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 14/1965, Seite 19; im Bild: Horst Kube und Agnes Kraus

Foto: Bernd Nickel; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 14/1965, Seite 19; im Bild: Horst Kube und Agnes Kraus

Dramaturgie: Hermann Rodigast
Szenenbild: Klaus Poppitz
Bildregie: Faisal Al- Yasiri
Regie: Josef Stauder

Personen und ihre Darsteller:

Martin Horn (Klaus Bergatt), Brigitte, seine Frau (Helga Piur), Frau Wirth (Agnes Kraus), August Hammel (Axel Triebel), Auguste Lang (Maika Joseph), Eduard Kunstmacher, Tenor (Hans-Joachim Preil), Abschnittsbevollmächtigter (Horst Lommatzsch), Bürgermeister von Schildau (Gerhard Hänsel), Fernando Mey, Artist (Horst Kube), Ansagerin (Margot Ebert) sowie Willi Nocke.
Anmerkung: In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 14/1965, Seite 18, wurden zusätzlich als Mitwirkende angekündigt: Requisiteur (Josef Stauder), Aufnahmeleiter (Horst Giesen).

Sendedaten:

01.04.1965 Erstausstrahlung

Inhalt:

Martin Horn (Klaus Bergatt), Wachtmeister bei der Verkehrspolizei, und seine Angetraute Brigitte (Helga Piur) beginnen gleich nach der Trauung ihre Hochzeitsreise. Doch ihre Hochzeitsnacht sollte anders verlaufen, als sie es sich erträumt haben. Alles passiert im Privatquartier bei Frau Wirth (Agnes Kraus). Als erstes werden die beiden jungen Eheleute vom Schlafwandler Fernando (Horst Kube) beehrt. Dann erblickt Martin ein paar Stiefel hinter dem Vorhang und glaubt, dass sie einen Einbrecher im Zimmer haben. Vielleicht aber war es auch ein Zuviel an Frau Wirths Apfelwein, den Martin zur Feier des Tages genossen hatte, so dass die “Weiße Maus” jetzt weiße Mäuse erblickt. Doch seine Frau Brigitte behält den Überblick bei all den verdächtigen Personen, die des Nachts ohne glaubhaften Grund in die Wohnung eindringen. Fraglich ist, ob sie auf der Suche nach Frau Wirths Goldschmuck sind, der hier irgendwo in einer Zigarrenkiste lagern soll. Letztlich scheint sogar der Bürgermeister ihres Urlaubsorts in diesen “Fall” verwickelt zu sein!
Doch es erweist sich, dass das ganze Durcheinander dieser Hochzeitsnacht auch sein Gutes hat, womit einem Happyend nichts mehr im Wege steht.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 25.11. Matthias Freihof (* 1961)
  • 25.11. Robert Trösch (* 1911)
  • 25.11. Catharina Struwe (* 1962)
  • 26.11. Käte Alving (* 1896)
  • 26.11. Annegret Golding (* 1930)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager