Inhalt von fernsehen der ddr

KREUZ-AS BEDEUTET TOD (1981)

Ein Fernsehspiel von Gerhard Jäckel nach der Erzählung

Autor: Gerhard Jäckel nach der Vorlage von R. L. Stevenson
Dramaturgie: Hildegrad Tetzlaff-Urban
Szenenbild: Helmut Korn
Kostüme: Margarete Salow
Musik: Bernd Wefelmeyer
Kamera: Uwe Reuter
Regie: Jens-Peter Proll

Personen und ihre Darsteller:

Mr. Godall (Dieter Montag), Mr. Hammersmith (Martin Seifert), Mr. Burton (Jürgen Kobrow), Präsident (Wilfried Ortmann), Dr. Noel (Siegfried Seibt), Alice (Marina Krogull), Mr. Malthus (Achim Petry), Inspektor Morris (Berthold Schulze), Witwe Tacker (Ursula Braun) und andere.

Sendedaten:

02.06.1981 I. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

In reißerischer Aufmachung verkündet die örtliche Boulevardpresse einen neuen mysteriösen Todesfall: “Todessprung von der Selbstmörderbrücke”! Sollte sich dieser Fall in eine ganze Reihe geheimnisvoller Selbstmorde einfügen?
Ob es denn Selbstmorde waren, dieser Frage wollen sich zwei junge Abenteurer, Mr. Godall (Dieter Montag) und Mr. Hammersmith (Martin Seifert), widmen. Um der Wahrheit auf die Spur zu kommen, haben sie einen Klub aufgesucht, dessen Mitglieder sich zumindest sehr merkwürdig verhalten. Doch Inspektor Morris von Scotland Yard misst den Angaben der beiden jungen Männer, dass es irgendwo in London eine Art von “Selbstmörderklub” geben solle, in dem das Spiel um dem Tod an der Tagesordnung sei, wenig Bedeutung bei. Unter welcher Maßgabe sollte er Ermittlungen aufnehmen, wenn der Präsident des Klubs nicht namentlich bekannt ist und wenn der vermeintliche “Klub” sich als altes und offensichtlich verlassenes Gebäude zeigt, das schon seit langer Zeit nicht mehr bewohnt worden ist?
So sehen Godall und Hammersmith nur noch die Möglichkeit, den Fall in eigener Regie zu lösen und den Mörder zu finden. Dabei sind sie sich im Klaren, dass bei diesem Bestreben sie selbst unter Todesbedrohung agieren.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)
  • 30.10. Andreas Schmidt-Schaller (* 1945)
  • 30.10. Martina Wilke (* 1954)
  • 30.10. Rudolf Asmus (* 1921)
  • 30.10. Lothar Bauerfeld (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager